Über uns

Unsere Vereinsstruktur 2017/2018

Die Büttelzunft Nersingen e.V. wurde am 3.3.1983 gegründet. Der Vereinsname ist abgeleitet vom ehemaligen Dorfbüttel Johann Galler. Der Schlachtruf lautet „Büttel-Helau“.

Der Verein hat heute ca. 225 Mitglieder, davon etwa 65 Aktive und 45 Jugendliche.

Die Büttelzunft ist Mitglied im Bund Deutscher Karneval, im Regionalverband BSF – Bayerisch Schwäbischer Fasnachtsvereine, in der 7-Schwaben Karnevalsvereinigung und in der Arbeitsgemeinschaft Schwäbischer Volkstanzgruppen.

Neuwahlen 2017

Im April 2017 wurden nach und nach die Neuwahlen der einzelnen Abteilungen und danach des Gesamtvereines durchgeführt.

Es gab einige Änderungen, u.a. auch in der Vorstandschaft:

Neuer 1. Vorstand: Christian Krebs
Christian Krebs ist seit 2 Jahren bei den Schalmeien aktiv und übernimmt die Nachfolge von Olaf Schwarz, der nach 10. Jahren das Amt als 1. Vorstand aufgegeben hat.

Neuer 2. Vorstand: Olaf Schwarz
Olaf Schwarz war seit 2007 im Amt des 1. Vorstandes tätig und übernimmt die Nachfolge von Sabine Krüger, die aus der Vorstandschaft komplett ausgestiegen ist. Gleichzeitig ist der stellvertretender Abteilungsleiter der Abt. Karneval (Vize).

Neuer Abteilungsleiter Abt. Karneval:
Peter Schall ist seit über 10 Jahren im Karneval bei der BZN aktiv und übernimmt die Nachfolge von Thorsten Glowina, der sich aus privaten und beruflichen Gründen aus der Abteilungsleitung zurückzieht. Neuer Stellvertreter ist Olaf Schwarz in der Nachfolge von Tobias Fuß.

Neue Abteilungsleitung Jugendvertretung:
Tatjana Fein ist seit vielen Jahren in der Garde aktiv, aktuell der Prinzengarde. Sie übernimmt zusammen mit Michael Hofmeister und Jasmin Schall die Nachfolge von Nadine Schwake und Sara Junginger.

Abteilung Schalmeien
Steffen Pennewitz wurde in der Abteilung Schalmeien erneut als Abteilungsleiter bestätigt und für seine langjährige und erfolgreiche Arbeit gelobt.

Abteilung Volkstanz
Thomas Maier wurde in der Abteilung Volkstanz erneut als Abteilungsleiter bestätigt und zusammen mit seiner Frau Sonja für seine langjähre und erfolgreiche Arbeit gelobt.

Für die entsprechende Nachfolge wurde rechtzeitig gesorgt und die „Alten“ freuen sich ihre Ämter in neue Hände legen zu können.

Wir bedanken uns ganz herzlich bei den „Alten“ und  den „Ausgeschiedenen“ für Ihre jahrelange ehrenamtliche Arbeit zum Wohle des Vereins und hoffen dass sie uns auch zukünftig tatkräftig unterstützen werden.

Der Büttel - Unsere Symbolfigur

Aus der guten alten Zeit: „Der Büttel“
In unseren Orten gehörte die Gestalt des Büttels über Jahrhunderte zum Dorf wie der Bürgermeister oder Pfarrer. Er war damals in einer Person Zeitung, Rundfunk und Fernsehen unserer Tage. Meist waren die Dorf-Büttel jene „Orts-Originale“, die mit ihren Eigenheiten, dem Aussehen und ihrer Lebensweise eng mit der Heimat verbunden waren. Sie wußten nicht nur das Amtliche, sondern alle Neuigkeiten und Ortsgespräche und waren oft das heitere Salz in der Suppe des Dorfgeschehens. Mit Glocke, blauem Mantel und Kappe ging es bei Regen und Sonnenschein durch die Dörfer. In schwäbischer Mundart, mit unverfälschtem Ortsdialekt, schallte es durch die Straßen: „Bekanntmachung, Bekanntmachung!“

Genau so ein typisches Original ist auch Wahrzeichen in der Gemeinde Nersingen und der altverdiente Büttel „Preisa-Hans“ (Johann Galler) stand Modell, um auf dem Dorfplatz ein Stück unverfälschte schöne und lustig-heitere Heimat und ein Stückchen gute alte Zeit einzufangen und der Nachwelt von der Lebensweise in alter Zeit zu künden.

R. Dreher
(ehem. Bürgermeister der Gemeinde Nersingen)